Zentral-Otago

Zentral-Otago

Zentral-Otago ist das südlichste kommerzielle Weinanbaugebiet der Welt und berühmt für die Produktion von hervorragendem Pinot Noir sowie von lebhaften, aromatischen Weißweinen.

‘ Das extreme Klima belohnt die sorgfältige Auswahl der Lagen mit Weinen von großer Intensität und Finesse und ermutigt zu einer verstärkten Konzentration auf subregionale Ausdrucksformen.‘ www.nzwine.com

Alexandra

Die südlichste der Subregionen mit einem Klima, das im Sommer trocken und heiß ist, gefolgt von bitterkalten Wintern. und sowohl im Sommer als auch im Winter zu Extremen führt. Das ausgeprägte Tagesklima Große Tagesschwankungen (Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht) führen zu sortenreichen, aromatischen, fein strukturierten Weinen.

Bannockburn

Eine warme und trockene Subregion, die Weine hervorbringt, die unverwechselbar und komplex sind.

Bendigo

Die größten Weinanpflanzungen in der Region Zentral-Otago. Die Reben sind auf sanften, nach Norden ausgerichteten Hängen gepflanzt, was die Sonnenstunden erhöht und diese Region möglicherweise zur wärmsten Subregion macht. Steinige Böden saugen die heiße Sommersonne auf und verstärken die Kälte, die der harte Südwinter verursacht.

Cromwell

Ausgedehnte Pflanzungen um die Stadt Cromwell am Westufer des Dunstan-Sees. Die Mehrzahl der Pflanzungen befindet sich auf den unteren Terrassen und im Talboden, die parallel zur schneebedeckten Bergkette von Pisa verlaufen.

Gibbston

Die höchstgelegene Subregion von Central Otago, Gibbstons kühleres Klima und die nach Norden ausgerichteten Hänge reifen später als die anderen Subregionen. Die Weine sind leichter, behalten aber ihre Intensität.

Wanaka

Diese malerische Subregion ist kühler und etwas feuchter als die Gebiete von Queenstown und Cromwell. Der Wanaka-See reflektiert das Sonnenlicht auf die Reben und mildert die Extreme des Winters. Die erzeugten Weine sind sowohl lebhaft als auch delikat.